Meine Ex´s

Manche Trennungen überwindet man einfach nie. 😉

2010 bis 2019 – DER BESTE – 2000er Chrysler LHS

Irgendwann habe ich mal nach einem Chrysler 300M gesucht und bin im Internet auf den 300M/LHS gestoßen. Da ich damit nichts anfangen konnte hab ich mir den genauer angeschaut und da war klar, das ist meiner. 🙂

2008 bis 2013 Zwei mal Escort

Zwischendrin hatte ich auch mal 2 Ford Escort XR3i Cabrios. Einer von 1988 und der 2. von 1989. Fahern auch richtig lustige Autos. 🙂

2002 bis 2008 Opel Omega B 3.0 V6 24V Sport

Im Mai 2002 kaufte ich mir meinen neuen Omega. Da ich das Vorgängermodell auch schon hatte und nie Schwierigkeiten, kaufte ich den Wagen mal eben in der Mittagspause ohne Probefahrt und großartiges anguggen. Und ich kann sagen das es kein Fehler war, ich war immer super zufrieden mit dem Wagen.

Hier mal wieder einige Daten und Bilder:

Baujahr/EZ: 06/98

Motor: 3.0 V6

Hubraum: 2962 ccm

Leistung: 211 PS ab Werk, dann ca. 240 PS

Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe

Endgeschwindigkeit: angegeben mit 240 km/h, momentan keine Ahnung da der Tacho bei 260 km/h aufhört…..*fg* 

Ausstattung:

Bohse Soundsystem Radio/Kassette/6-fach CD-Wechsler, el. Fensterheber vorne und hinten, el. Glasschiebedach, el. Außenspiegel beheizt, Klimaautomatik für Fahrer und Beifahrer getrennt regelbar, ABS, Traktionskontrolle abschaltbar, Bordcomputer, Xenonscheinwerfer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektronische Wegfahrsperre, elektrische Höhenverstellung der Vordersitze, 3-fach geteilte Rückbank, Freisprecheinrichtung mit MDA2, in Dockingstation installiertes IBM X40 Notebook für Navigation, Mail, DVD, TV, Fahrtenbuch und Spiele, steuerbar über 8″ TFT Touchscreen in der Mittelkonsole, CB-Funkgerät, Alufelgen. Das Audiosignal von dem Notebook wird über einen verkabelten FM-Transmitter der zusätzlich noch mal entstört ist auf die Bohse Anlage vom Auto übertragen.

Tuning:

14.07.2006 – Lexmaul Sprotauspuff 2 x 80 rund (Endschalldämpfer und beide Mitteltöpfe)

15.07.2006 – Schriftzüge auf Heckklappe entfernt

xx.10.2006 – K.A.W. Sportfahrwerk (Federn und Dämpfer) eingebaut, vorne 50mm und hinten 35mm tiefer.

2001 bis 2003 Chevrolet Vandura G20

Okay, ich glaube diese Kiste bedarf eigentlich keiner Worte obwohl mir ganze Bücher dazu einfallen würden. 🙂

Hier einfach mal der Text meiner damaligen Homepage 🙂 :

Die wenigen Letzten die mich immer noch für „normal“ halten, werde ich jetzt wohl mal vom Gegenteil überzeugen. Nachdem ich meinen Alfa verkauft habe musste ja ein neues Auto her. Und als ich dann so im Internet wühlte viel mir da so ein Ami auf und ich dachte mir „ist doch bestimmt auch mal lustig“. Blöderweise stand die Kiste ca. 760 Kilometer von mir entfernt in Verden. Nun gut, zum anguggen wohl ein bischen weit also gleich per Mail alles klar gemacht und ein paar Tage später mit meinem besten Freund bei Sixt ’nen Audi A2 gemietet, hochgebügelt, den Audi abgegeben und den Chevy abgeholt. War eine echt klasse Fahrt, mit dem Audi Diesel für 81 DM getankt, und das bei Vollgas. Und dann beim Heimweg mit dem Chevy irgendwo zwischen 400 und 500 DM bei so 90 km/h. Hmm, also es war ein geringfügiger Unterschied beim Spritverbrauch festzustellen. *g* Also das maximale was diese Kiste verbraucht hat waren so 38,5 Liter auf 100 Kilometer. An der Tanke im Ort hat man mich angebetet. 😉

Diese Mühle habe ich am 20.Oktober 2001 gekauft und dann, da ich null Zeit hatte den Wagen herzurichten, im Juli 2003 bei Ebay versteigert. *g*

Hier mal ein paar Bilder und Daten:

Baujahr: 1984

Motor: V8

Hubraum: 5 Liter

Getriebe: 3-Gang Automatik

2000 bis 2016/18 Fiat Barchetta

Die Barchetta war am längsten bisher im Fuhrpark bis leider ein Zahnriemenriss zu einem kapitalen Motorschaden führte. Das war ein echt fetziges Auto, wie Gocart fahren. 🙂 Zwei Jahre stand sie dann noch abgemeldet in der Garage aber dann wurde sie doch verkauft, schade eigentlich.

1998 bis 2001 Alfa Romeo Spider 3.0 V6

Von Februar 1998 bis Mai 2001 fuhr ich einen 1995er Alfa Spider- 3.0 Liter Maschine und erst mal 192 PS. Da wurde dann noch etwas rumgeschraubt in Sachen tiefer, sportlicher und Sound und der Wagen hat irre Spaß gemacht. 🙂

1993 bis 1998 Opel Omega A 2.0i CD

Von 1993 bis 1997 fuhr ich dann einen Opel Omega A CD mit der 2-Liter Maschine. War ein super komfortabler Wagen und hat so einiges mit gemacht. Würde ich sofort wieder fahren, aber das gilt eigentlich für alle meine Autos. 🙂

Irgendwo hier mar mal ein 1953er Skoda Oktavia. Wenn ich was finge reiche ich es nach. 🙂

1990 bis 1992 Ford Sierra 2.0i L „Laser“

Von 1990 bis 1992 fuhr ich dann einen 2-Liter Ford Sierra. Der Wagen war in Top Zustand von einem Rentner und in den habe ich auch einiges reingesteckt. Truck-Fanfahre, Kühlschrank mit Umschaltfunktion warm/kalt, rote Motorraum-Beleuchtung, CB-Funk, Spoiler, elektrisches Schiebedach und und und. Außerdem war ich mit keinem Wagen öfter bei der Polizei vorstellig. Liebe Grüße an die PI in Neufahrn bei Freising. 🙂

1990 – 80er Audi 80

Mein 2. Auto, allerdings das erste was ich dann auch gefahren habe. Ein 1980er Audi 80. Den habe ich für 400,00 DM einem Freund meines Vaters abgekauft. Irgendwann wurde der dann auch schwarz lackiert, allerdings dann mit Sprühpistole. 🙂

1989 – Opel Ascona B 2.0

Mein erstes Auto war ein Opel Ascona B mit der 2 Liter Maschine. Den wagen habe ich in Tage langer Arbeit mit einem Pinsel schwarz „lackiert“ und mit silberner Farbe „Biene forever“ draufgepinselt. Danach ist er in der Mitte auseinander gebrochen und hat mit mir nur den Weg zum Schrottplatz erlebt. 😀 😀 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.